Mit dor Fichtelbärschbah zum Karzl machen

Karzl

Bei schönsten winterlichen Wetter machten sich am 24. Februar Mitglieder und Freunde des Vereines auf dem Weg zur Firma HUSS nach Neudorf zum Karzl machen. Früh beizeiten fuhren wir mit der Bahn nach Chemnitz, um von dort aus unseren Weg nach Cranzahl fortzusetzen. In Cranzahl wartete bereits die schnaufende Dampflok. Sie brachte uns dann nach Neudorf zur Firma HUSS, wo wir Räucherkarzln herstellten.

Angekommen bei der Firma HUSS, legten wir unsere dicken Jacken ab und banden uns die Schürzen um. Danach setzten wir uns in die warme Schauwerkstatt, wo man bereits auf uns wartete. Nach einer Begrüßung und der Verköstigung mit leckerem Glühwein, Kinderpunsch und dem Original Karzlbier erklärte man uns die Geschichte des Karzls in Neudorf und wie die kleinen gut duftenden Räucherkerzchen entstehen. Neben vielen Interessanten Fakten und Geschichten rund um das Karzl kam auch der Spaß, beim selber machen nicht zu kurz. Nach gut 2 Stunden Karzlherstellung konnte dann jeder Teilnehmer – je nach Talent – 40-80 Räucherkerzchen sein eigen nennen.

Nach einer Besichtigung des Geländes und einem Stopp im hauseigenen Laden setzten wir unseren Weg zur „Gaststub zr Bimmlbah“ fort wo wir den Tag bei deftigem Essen ausklingen ließen. Gut gesättigt traten wir schließlich die Heimreise mit der Dampflok an um dann am späten Nachmittag wieder zu Hause zu sein.

Danke!

Wir bedanken uns herzlich bei der Firma HUSS und der Gaststub zr Bimmlbah für einen wiedermal sehr schönen Tag! Dies wird sicherlich nicht unser letzter Ausflug ins Gebirge gewesen sein, auch viele andere Dinge – welches es in unserer Heimat zu bestaunen gibt und zu erleben gilt – sind in Planung.

Wenn du auch am Vereinsleben teilhaben, interessante Tage und Abende erleben willst, komm vorbei und werde Mitglied. Du triffst uns immer Mittwochs und Freitags ab 19:00 Uhr in unserem Vereinsheim Bergstraße 1, oder auf einem unserer vielen Aktivitäten.

 

 

 

 

Kommentar verfassen