Kinderzelten 2.0 – Spaß und lernen verbinden

Ein Wochenende beim Kinderzelten

Trotz einiger Bedenken wegen dem durchwachsenen Wetter entschieden wir uns, dass für den 12.08. angesetze Kinderzelten durchzuführen. Eine gute Entscheidung, wie wir feststellten. So sammelten sich 10 Kinder mit ihren Eltern am Vereinsheim. Gegen 11:00 Uhr wurde dann gestartet. Die Wanderroute führte vom Vereinsheim über die Waldstraße zum ersten Stopp, der Talsperre in Stollberg. Erste Aufgabe für die Kinder: Sammeln von vorgegebenen, heimischen Baumblättern und Pflanzen. Die Aufgabe wurde von allen Kindern mit Begeisterung erfolgreich abgeschlossen.

 

Zweiter Stopp dann die Kampenhütte im Wald. Dort wurden die extra vorbereiteten Verpflegungsbeutel geleert.
Aber auch hier folgte dem Spaß das Lernen.
Auf dem Stundenplan stand Erste Hilfe. Wie versorgt man Wunden, was bei einem Bruch tun und vieles mehr.

Später ging es dann über den „roten Weg“ zur Familie Günther, wo wir unser Nachtlager errichten durften. Dort warteten schon zwei Vereinsmitglieder mit Proviant für die Nacht.
Unser Nachtlager stellte sich als Paradies für Kinder heraus. Pferde, Traktoren, Spielplatz, alles wurde genau unter die Lupe genommen.
Gemeinsam wurde dann ein Kesselgulasch gekocht und Kinder-Melonen-Bowle zubereitet.

Später gab es dann über dem Lagerfeuer gegrillte Wurst, Kartoffeln und Knüppelbrot. Auch die bei allen Kindern beliebten Marshmallows wurden geröstet.

Gegen 20:00 Uhr spielten, gesponsert von unserem Vereinsmitglied Jim, 3 Musikanten auf und ließen den Abend gemütlich am Lagerfeuer ausklingen.

Wir möchten hiermit nochmals besonders unseren Gastgebern, Familie Günther und den Sponsoren danken. Ohne deren Hilfe sind solche lehrreichen und lustigen Abende nicht möglich.

Auch im kommenden Jahr werden wir ein Kinderzelten organisieren. Wann? Schaut hier vorbei. Wir werden es rechtzeitig bekannt geben.

 

Kommentar verfassen