Wir bei Firma Huss in Neudorf

Vereinsausflug zu „Firma Huss“

Im vergangenen Jahr reifte die Idee, die Firma Huss in Neudorf zu besuchen. Firma Huss in Neudorf ist ein alter traditioneller Familienbetrieb, welcher das weltbekannte „Weihrichkarzel“ herstellt. In der Schauwerkstatt ist es nach vorheriger Anmeldung möglich, auch selbst seine eigenen Weihrichkarzel herzustellen.

Da sich ca. 40 Mitglieder zur Ausfahrt anmeldeten, mussten wir die Termine teilen.

Am 04.02.2017 war es dann soweit. Zum ersten Ausflugstag trafen sich 21 Mitglieder mit Familienangehörigen.

Start mit Freunden

08:30 Uhr starteten wir mit der Citybahn nach Chemnitz. Von Chemnitz Bahnhof fuhren wir dann mit der Erzgebirgsbahn. Auf der ca. 80 minütigen Fahrt ging es landschaftlich wunderschön über Zschopau, Wolkenstein über Annaberg-Buchholz nach Cranzahl.
In Cranzahl blieb dann 30 Minuten Zeit, eh wir mit der Bimmelbahn weiter Richtung Neudorf aufbrachen. Schnaufend und dampfend erklomm das alte Dampfross die Höhenmeter, ein echtes Erlebnis für Eisenbahnfreunde.

 

Schwarze Finger als Gaudi

In Neudorf angekommen war es nur ein kurzer Fußmarsch zur Schauwerkstatt der Firma „Huss“.
Nach einer kurzen, aber sehr interessanten Historie der Familie Huss und einer Stärkung mit Karzelbier und Glühwein starteten wir mit unserer „Produktion“ der Weihrichkarzel.
Neben den Grundkomponenten der Weihrichkarzel konnte jeder noch seine eigenen Duftkomponenten untermischen, so dass jeder individuelle, mit eigenem Duft versehene Weihrichkarzel herstellen konnte.
Für die ca. 90 minütige Veranstaltung muss man 10,50€ berappen, wobei ca. 50-60 eigene Weihrichkarzel entstehen und die mitgenommen werden können. Wir finden, ein guter Preis für echt viel Spaß.
Nach dem Händewaschen mit kalten Wasser und harten Bürsten nutzen einige sich noch im Hausladen umzusehen und das eine oder andere Souvenir käuflich zu erwerben.

Anschließend spazierten wir zur Gaststube „Zr Bimmelbah“. Bei lecker Essen wie „Kaassupp“, „griene Kließ un Schwammebrie“ oder „hausgemachter Sülze“ tankten wir die Reserven wieder auf, um dann gegen 16:00 Uhr die Heimreise wieder anzutreten.

Ein rundum gelungener Vereinsausflug. Weitere Aktivitäten dieser Art sind in Planung.
Du hast auch Lust auf Aktivität? Du möchtest gern Teil einer großen Freundesfamilie sein? Melde dich bei uns und werde Mitglied.

 

Kommentar verfassen